Ganzheitliche Zahnmedizin
in Backnang

Sichere Amalgam-Entfernung

Schutz vor Quecksilber-Belastung des Körpers

Dass Amalgam-Füllungen wegen des darin enthaltenen Quecksilbers gesundheitlich bedenklich sein können, darüber wird heute kaum mehr diskutiert. Deshalb verwenden wir in unserer Praxis kein Amalgam.

Wenn es um die Entfernung vorhandener Amalgam-Füllungen geht, wenden wir spezielle Schutzmaßnahmen an. Damit minimieren wir die Gefahr einer Quecksilber-Belastung des Körpers.
Amalgamfreie Zahnarztpraxis
Einmal-Hartmetallfräsen zur sicheren Amalgam-Entfernung

Spezielle Hartmetall-Fräsen

Normale Zahnarztbohrer entwickeln beim Schleifen viel Wärme. Dadurch wird vermehrt Quecksilberdampf aus dem Amalgam freigesetzt. Um das zu vermeiden, verwenden wir bei der sicheren Amalgam-Entfernung spezielle Hartmetall-Fräsen.

Diese Fräsen haben eine extrem hohe Schneidewirkung und entwickeln deshalb weniger Wärme. Da sich die Fräsen durch Gebrauch abnutzen, werden sie jeweils nur für eine Sitzung verwendet und danach entsorgt.

Entfernung in großen Stücken
Je weniger im Amalgam geschliffen wird, desto weniger Quecksilberdampf entsteht. Deshalb werden die Füllungen nicht "pulverisiert", sondern in wenige große Stücke zerteilt. Die einzelnen Teile werden dann im Stück aus dem Zahn heraus gehebelt.
Kofferdam bei der sicheren Amalgam-Entfernung

Kofferdam und sichere Absaugung

Kofferdam ist ein gummiartiges Tuch aus Latex oder einem ähnlichen Material. Es deckt die Mundhöhle nach hinten ab und lässt nur die zu behandelnden Zähne und deren Nachbarzähne frei (siehe Foto). Mit dem Kofferdam schützen wir Patienten davor, ausgebohrte Amalgamteile zu verschlucken.

Zusätzlich ummanteln wir den zu behandelnden Zahn mit einer Spezial-Absaugung. Dadurch wird die Mundhöhle zusätzlich vor Amalgamspänen und –dämpfen geschützt.

Sollten trotz dieser Vorsichtsmaßnahmen Amalgampartikel und -dämpfe in die Mundhöhle gelangen, werden sie durch eine spezielle Mundspülung (Chelatbildner) sofort gebunden und vom Patienten ausgespült.

Sicherheit bei der Amalgam-Entfernung!

Beratungstermin vereinbaren

Rufen Sie uns an!

Telefon: 07191 68834

Wir sind für Sie da:
Mo 08:30 - 12:00 13:00 - 18:00
Di 08:30 - 12:00 13:00 - 19:00
Mi  --  --
Do 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Fr 07:00 - 13:00  --
und nach Vereinbarung

 

Mundkrebs-Vorsorgeuntersuchung

Früherkennung mit High-Tech-Diagnostik

Jedes Jahr erkranken laut Robert Koch - Institut ca. 10.000 Menschen in Deutschland an Mundkrebs. Das Risiko ist bei Männern dabei dreimal so hoch wie bei Frauen. Alkohol - und Tabakkonsum steigern das Risiko noch zusätzlich. Fast 90 % aller Mundkrebserkrankungen enden entweder tödlich oder mit starken Entstellungen, bedingt durch umfangreiche Operationen im Gesicht und Halsbereich, da sie in der Regel zu spät erkannt werden.

Wir empfehlen eine Routine-Vorsorgeuntersuchung einmal pro Jahr, bei Angehörigen der o.g. Risikogruppen zweimal pro Jahr. Je früher der Mundkrebs erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen!
Mundkrebs-Vorsorgeuntersuchung Zahnarztpraxis Backnang
Velscope für die Mundkrebs-Vorsorgeuntersuchung

Womit führen wir die Untersuchung durch?

Ein modernes, zuverlässiges Früherkennungssystem ist das patentierte VELscope - Gerät, welches in Zusammenarbeit mit der weltweit angesehenen British Columbia Cancer Agency entwickelt wurde.

Wir setzen dieses Messgerät seit geraumer Zeit ein, da Zellveränderungen und Krebsvorstufen der Mundschleimhaut mit dem bloßen Auge oft nur sehr schwer oder gar nicht zu erkennen sind. Das ist auch der Grund, wieso Mundkrebs meist erst zu spät diagnostiziert und behandelt wird.
Mundkrebs-Vorsorgeuntersuchung am Patienten

Wie funktioniert die Untersuchung?

Das VELscope-Handstück gibt ein spezielles, blaues Licht in die Mundhöhle ab und regt dadurch das Gewebe von der Oberfläche bis in die Tiefe zur Fluoreszenz an. Ein patentiertes Filtersystem ermöglicht uns so die sofortige Unterscheidung zwischen normalem und verändertem Gewebe. Mundschleimhautveränderungen lassen sich dadurch bereits frühzeitig erkennen.

Die Vorteile:
Diese Untersuchung dauert nur wenige Minuten, ist absolut schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen.

Beugen Sie möglichen Mundkrebs-Risiken vor!

Beratungstermin vereinbaren

Rufen Sie uns an!

Telefon: 07191 68834

Wir sind für Sie da:
Mo 08:30 - 12:00 13:00 - 18:00
Di 08:30 - 12:00 13:00 - 19:00
Mi  --  --
Do 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Fr 07:00 - 13:00  --
und nach Vereinbarung

 

Phytotherapie

Heilen mit Pflanzen und ätherischen Ölen

Mit der Phytotherapie können Krankheiten und Beschwerden mit Hilfe von sogenannten Heilpflanzen gelindert und geheilt werden. Sie wird bevorzugt zur Behandlung von Erkrankungen des Mundes, des Zahnfleisches und nach chirurgischen Eingriffen eingesetzt. Mit dieser Therapie können schädliche Keime wirkungsvoll bekämpft, Schmerzen gelindert und Schwellungen zum Abklingen gebracht werden.

Bei der Phytotherapie kommen Tinkturen, ätherische Öle, Salben und Mischungen aus mehreren Heilpflanzen zur Anwendung. Wir lassen diese individuell nach eigenen Rezepturen zubereiten.
Phytotherapie: Heilen mit Pflanzen und ätherischen Ölen
Heilpflanzen gegen Entzündungen im Mund

Anwendungsmöglichkeiten der Phytotherapie

Zahnfleischentzündung und Zahnfleischbluten
Hier haben sich Salbei, Rhabarber, Eukalyptus, Pfefferminze, Zimtbaum, Nelke, Fenchel und Anis in verschidenen Zubereitungen aus der Apotheke bereits bestens bewährt.

Zahnschmerzen
Bei Zahnschmerzen sind die Nelke und ihre Zubereitungen das Mittel der Wahl.

Herpes
Zitronenmelisse ist hier den meisten anderen Arzneimitteln überlegen.

Chirurgie
Der Klassiker Arnika hilft hier gegen Schwellungen und Schmerzen und Beinwell fördert die Knochenregeneration.
Ätherische Öle gegen Entzündungen im Mund

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

Ein weiteres Einsatzgebiet und eine spezielle Form der Phytotherapie ist die Bachblütentherapie. Sie kann erfolgreich zur Linderung psychischer Beschwerden eingesetzt werden, wie z. B. bei

  • Angst vor dem Zahnarzt und der Zahnarztbehandlung
  • Panik während der Behandlung
  • Stress und Überforderung durch die Behandlung
  • Unruhe und Anspannung
Die Vorteile der Phytotherapie
Die Phytotherapie ist wie viele andere eine schonende und natürliche Variante, dem Körper zu helfen. Die Wirkung und Heilkraft von Pflanzen ist seit Jahrtausenden in allen Kulturen auf der ganzen Welt bekannt und ihre Anwendung erstreckt sich über den gesamten Bereich der Medizin.
Um den gesetzlichen Anforderungen genüge zu tun, geben wir folgenden Hinweis: Die Phytotherapie ist wissenschaftlich umstritten und wird von der Schulmedizin nicht anerkannt.

Bauen Sie auf die Heilkraft von Pflanzen!

Beratungstermin vereinbaren

Rufen Sie uns an!

Telefon: 07191 68834

Wir sind für Sie da:
Mo 08:30 - 12:00 13:00 - 18:00
Di 08:30 - 12:00 13:00 - 19:00
Mi  --  --
Do 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Fr 07:00 - 13:00  --
und nach Vereinbarung

 

Honig und Propolis

Wirksame Naturmedizin aus dem Bienenstock

Honig kann durch seine Inhaltsstoffe wie Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Enzyme, Inhibine und Methylglyoxal (Stoffe, welche Bakterien am Wachstum hindern) eine effektive Barriere bilden, die Wunden und die Schleimhaut vor einer Infektion schützt.

Keime bilden auf der Schleimhaut einen so genannten Biofilm, wodurch sie für Antibiotika nur schwer angreifbar sind, wohl aber mit Honig. Er kann duch seine Inhalsstoffe ein sauberes Umfeld schaffen und den Heilungsprozess stimulieren. Wissenschaftlich für die Wundversorgung am häufigsten untersucht ist der neuseeländischen Manuka-Honig, da er die höchste Menge an Methylglyoxal enthält.
Honig und Propolis als Heilmittel
Honig hat desinfizierende Wirkung

Wo und wie kann Honig verwendet werden?

Wird Honig direkt nach einem chirurgischen Eingriff auf die Wunde oder den Tupfer zum Wundverschluss aufgetragen, entquellt und desinfiziert er durch seine osmotische Wirkung die Wunde. Die im Honig enthaltenen Enzyme beugen dem Absterben von Gewebe vor, während Lysin und Gluthation die Gewebeneubildung anregen.

Bei Parodontitis kann der Patient nach der Zahnsteinentfernung einen Teelöffel Honig nehmen, für einige Minuten im Mund lassen und anschließend schlucken. Außerdem kann zur Heilunterstützung jeden Morgen ein Teelöffel Honig für einige Minuten im Mund belassen und dann geschluckt werden.

Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass Honig trotz seines Zuckergehalts das Säure-Basen-Gleichgewicht im Mund über mehrere Stunden nach Einnahme in Richtung Base abpuffert. Dies erscheint uns bei Entzündungen sehr hilfreich, da Entzündungsvorgänge auf ein saures Milieu angewiesen sind.
Propolis als Heilmittel

Propolis - einer der ältesten Arzneistoffe

Propolis besteht zum größten Teil aus Harzen und Bienenwachs. Weiterhin enthalten sind ca. 10 % etherische Öle, ca. 8 - 20 % Vitamine und ca. 17 - 19 % Spurenelemente. Es schützt den Bienenstock vor Bakterien, Viren und Pilzen, hält ihn steril und keimfrei.

Propolis kann als Steigerung des Honigs betrachtet werden und ist in alten Arzneibüchern als einer der ältesten Arzneistoffe der Menschheit zu finden. Ein sogenanntes „natürliches Antibiotikum“, welches über antimikrobielle Aktivität, sowie entzündungs - und keimhemmende Effekte verfügt, indem es die Zellteilung der Bakterien unterbindet und deren Zellwand zerstört.

Wo kann Propolis in der Zahnheilkunde verwendet werden?

  • Teilweise zur Füllung von Wurzelkanälen in Form eines speziell entwickelten zahnmedizinischen Präparates
  • Bei Aphthen zusammen mit dem Soft - Laser
  • In Form von Mundspülungen bei Zahnfleischentzündung und Parodontitis
Um den gesetzlichen Anforderungen genüge zu tun, geben wir folgenden Hinweis: Die Therapie mit Honig und Propolis ist wissenschaftlich umstritten und wird von der Schulmedizin nicht anerkannt.

Naturmedizin mit Honig und Propolis

Beratungstermin vereinbaren

Rufen Sie uns an!

Telefon: 07191 68834

Wir sind für Sie da:
Mo 08:30 - 12:00 13:00 - 18:00
Di 08:30 - 12:00 13:00 - 19:00
Mi  --  --
Do 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Fr 07:00 - 13:00  --
und nach Vereinbarung

 

Ganzheitliche Testverfahren

Kinesiologische Testung

Mit dem kinesiologischen Muskeltest kann orientierend abgefragt werden, ob bestimmte Materialien bzw. Medikamente für den Patienten verträglich sind oder nicht. Es kann auch untersucht werden, ob bestimmte Zähne für Organbeschwerden verantwortlich sind. Dazu drückt der Untersucher von oben auf den ausgestreckten Arm des Patienten (siehe Foto). Bleibt der Arm dabei stark und oben, lautet die Antwort "Ja" bzw. ist das getestete Material oder Medikament verträglich. Geht der Arm nach unten, gilt das Gegenteil.
Um den gesetzlichen Anforderungen genüge zu tun, geben wir folgenden Hinweis: Die Kinesiologie ist wissenschaftlich umstritten und wird von der Schulmedizin nicht anerkannt.
Kinesiologische Testung

Tensor-Test

Auch mit dem Tensor-Test können die bei der Kinesiologie beschriebenen Untersuchungen durchgeführt werden, wobei hier ein technisches Hilfsmittel verwendet wird (siehe Foto), das die Körperenergien durch bestimmte Schwingungen sichtbar macht. Mit einer Erweiterung des Tensors können punktuell einzelne Zähne auf Eiterherde und Erkrankungen geprüft werden.

Beide Tests (Kinesiologie und Tensor) sind schmerzfrei und belasten nicht den Organismus. Sie dienen der vorläufigen Orientierung und werden durch weitere Testverfahren (s.u.) ergänzt.
Um den gesetzlichen Anforderungen genüge zu tun, geben wir folgenden Hinweis: Der Tensor-Test ist wissenschaftlich umstritten und wird von der Schulmedizin nicht anerkannt.
Tensor-Test

Weitere Testverfahren

Materialverträglichkeits-Tests

Jedes zahnmedizinische Material im Mund (Metalle, Kunststoffe) ist ein Fremdkörper für den Organismus, das Allergien und Autoimmun-Erkrankungen auslösen kann. Deshalb ist es oft sinnvoll, vorhandene Materialien im Mund auf ihre Verträglichkeit zu testen. Noch wichtiger ist es, Materialien zu testen, bevor sie in den Mund eingesetzt werden.

Wir arbeiten dazu mit renommierten Analyse-Labors zusammen, denen wir Proben der fraglichen Materialien und eine Blutprobe des Patienten zusenden. Dort kann dann mit dem sog. Lymphozyten-Transformationstest (LTT) oder dem Basophilen-Degranulationstest (BDT) eine eventuelle Unverträglichkeit diagnostiziert werden.
Labortests auf Materialunverträglichkeiten

Mundstrom-Messung

Befinden sich verschiedene Metalle im Mund (z.B. Amalgam und Gold) entsteht ein Stromfluss zwischen diesen (die sog. "Mund-Batterie"). Diese Ströme können die feinen elektrophysikalischen Prozesse der Gehirn- und Nervenzellen stören und sie können chronische Erkrankungen verstärken. Wird die „Batterie“ im Mund entfernt, kann dies zu einer Besserung von chronischen Krankheiten und des Allgemeinbefindens führen.

Wir können diese Ströme mit einem speziellen Gerät messen (siehe Foto) und geeignete Therapiemaßnahmen ergreifen. Wenn, dann sollten nur gleiche Metalle im Mund vorhanden sein. Ideal ist eine vollkommen metallfreie Versorgung der Zähne mit Keramik oder sog. Komposits.
Mundstrom-Messung bei verschiedenen Metallen im Mund

Computergestützte Gebissanalyse

Störungen des Zusammenbisses der Zähne und Fehlstellungen der Kiefer können zu Störungen des gesamten Kau- und Bewegungsapparates führen. Die Folgen sind oft Zähneknirschen, Kiefergelenk-Knacken, häufige Kopfschmerzen, Verspannungen im Nacken-Schulterbereich, Verkrümmungen der Wirbelsäule und Beckenschiefstand.

Wir können mit einem speziellen Sensor und mit Computerhilfe (siehe Foto), den Zusammenbiss genau analysieren und ggf. geeignete Therapiemaßnahmen durchführen. Diese genaue Analyse ist auch wichtig bei der Neuanfertigung von Zahnersatz, damit dieser keine Störungen im Zusammenbiss hervorruft.
Computergestützte Gebissanalyse

Ganzheitliche und wissenschaftliche Testmethoden

Beratungstermin vereinbaren

Rufen Sie uns an!

Telefon: 07191 68834

Wir sind für Sie da:
Mo 08:30 - 12:00 13:00 - 18:00
Di 08:30 - 12:00 13:00 - 19:00
Mi  --  --
Do 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Fr 07:00 - 13:00  --
und nach Vereinbarung

 

PRAXISADRESSE

Zahnarztpraxis am Schillerplatz
Nikola Marolov
Am Schillerplatz 5
71522 Backnang
 
Tel. 07191 68834

SPRECHZEITEN

Mo 08:30 - 12:00 13:00 - 18:00
Di 08:30 - 12:00 13:00 - 19:00
Mi -- --
Do 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Fr 07:00 - 13:00 --
und nach Vereinbarung 

 

Ganzheitliche High-Tech Zahnmedizin Backnang
Cookie-Einstellungen